Jubiläum Bewertung Datum (ARD)

DEFINITION des Jubiläumsbewertungsdatums (ARD)

Der Tag und der Monat, an dem eine Versicherungspolice in Kraft getreten ist, und, wenn sie im folgenden Jahr erreicht wurden, markieren das Datum, an dem die Police erneut überprüft werden. Das Jahrestagsratingdatum (ARD) bestimmt, wie Änderungen an den Regeln und Raten der Richtlinie angewendet werden.

Die Prämien in einigen Arten von Versicherungspolicen, z. B. in der Arbeiterunfallversicherung, unterliegen vordefinierten Regeln und können sich im Laufe der Zeit ändern. Das Jahrestagsbewertungsdatum hilft dabei zu bestimmen, wie diese Regeln angewendet werden. Zum Beispiel werden die Entschädigungssätze für Arbeitnehmer oft vom Staat festgelegt und ändern sich jedes Jahr zu einem bestimmten Zeitpunkt. Dieses spezifische Datum wird als Gültigkeitsdatum bezeichnet.

UNTERBRECHEN 'Jubiläumsbewertungsdatum (ARD)'

Ein Jubiläumsbeurteilungsdatum wird nur dann an eine Richtlinie angehängt, wenn sich das ARD von dem Erneuerungsdatum der Richtlinie unterscheidet. Dieser Anhang ändert die Richtlinie dahingehend, dass der Versicherer die Tarife aus dem ARD und nicht die Tarife ab dem Verlängerungsdatum der Police verwenden kann. Dies hindert die Versicherungsgesellschaft daran, die Police vor dem Ablaufdatum zu stornieren und sie dann neu auszugeben, um die neuen vorherrschenden Raten auf dem Markt zu nutzen.

Beispiel: Bei einer Police mit einem Jubiläumsbewertungsdatum am 1. Mai, das jedoch zum 1. Januar wirksam wird, gelten nur dann neue Preise, wenn der 1. Mai erreicht ist. Dies liegt daran, dass für eine Richtlinie mit einem Jubiläums-Ratingdatum, das nach dem Wirksamkeitsdatum fällt, nur neue Preise gelten, die am Jahrestag beginnen und bis zum Richtlinienzeitraum verbleiben.

Versicherungen werden von den Bundesstaaten geregelt, und in einigen Bundesstaaten werden keine Jubiläumsdaten vergeben. In diesen Zuständen ist das Gültigkeitsdatum das Datum, an dem Regeln und Bewertungsänderungen angewendet werden.

Jubiläums-Bewertungsdaten sind besonders wichtig in Fällen, in denen eine Richtlinie mehrfach storniert oder neu geschrieben wurde oder wenn mehrere Richtlinien mit unterschiedlichen Gültigkeitsdaten vorliegen.