Anlagen-Ledger

DEFINITION des "Asset Ledgers"

Der Teil der Buchhaltungsbelege eines Unternehmens, in dem die Buchungen nur auf der Aktivseite der Bilanz aufgeführt sind. Anlagen-Ledger werden viele Unterkonten haben, und je größer das Unternehmen, desto zahlreicher und komplexer werden die Anlagen-Ledger sein.

ABBRECHEN 'Asset Ledger'

Die Unterkonten im Anlagen-Ledger können umfangreich sein. Sachanlagen können z. B. in Anlagen, Ausrüstungen, Vermögenswerte, die als Aufwand erfasst werden können, usw. unterteilt werden. Das Anlagenbuch ist eines von vielen Nebenkonten, die in das Hauptbuch eines Unternehmens einfließen. Das Hauptbuch wird für die Erstellung von Abschlüssen verwendet und gilt allgemein als "offizielle Buchhaltungsaufzeichnung" eines Unternehmens.