Inhaberin

DEFINITION von 'Inhaberinstrument'

Ein Inhaberinstrument oder eine Inhaberschuldverschreibung ist eine Art von festverzinslichen Wertpapieren, bei denen keine Eigentumsinformationen erfasst werden und die Wertpapiere in physischer Form an die Inhaber ausgegeben werden. Käufer. Es wird davon ausgegangen, dass der Inhaber der Eigentümer ist und wer die physische Anleihe besitzt, hat Anspruch auf die Couponzahlungen.
Um Couponzahlungen zu erhalten, muss der Anleihegläubiger die Coupons, die mit der Anleihe verbunden sind, ausschneiden und zur Zahlung vorlegen. Dies steht im Gegensatz zu einem Bucheintrag, bei dem Eigentumsinformationen in einer Computerdatenbank vermerkt sind und es keine physischen Anleihezertifikate gibt.

AUFHEBUNG VON 'Inhaberinstrument'

Seit 1982 ist es nicht mehr zulässig, Inhaberpapiere in den US-amerikanischen Kommunal- oder Unternehmensmärkten auszugeben. Die einzigen Inhaberschuldverschreibungen, die auf dem Sekundärmarkt erhältlich sind, sind langlaufende vor diesem Zeitpunkt begebene Fälligkeiten, die immer knapper werden.