Bhutan Ngultrum (BTN)

DEFINITION von 'Bhutan Ngultrum (BTN)'

Die Währung von Bhutan. Das Bhutan Ngultrum, abgekürzt als BTN oder Nu, wurde 1974 eingeführt und wird als bunte Papierwährung in den Stückelungen 1, 5, 10, 20, 50, 100 und 500 ausgegeben. Das BTN ist an die indische Rupie gebunden, und Rupien sind auch weit verbreitet als Währung in Bhutan. Ein Ngultrum ist in 100 Chertum unterteilt, die in Form von 25 und 50 Chertum-Münzen vorliegen. 2011 könnten etwa 50 Ngultrum gegen 1 US-Dollar eingetauscht werden.

UNTERBRUCH 'Bhutan Ngultrum (BTN)'

Bhutan ist ein kleines Land, umgeben von China im Norden und Indien im Süden. Es ist eine konstitutionelle Monarchie, die 1907 ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erlangte. Ihre auf Subsistenzwirtschaft, Viehzucht und Forstwirtschaft basierende Wirtschaft ist eine der kleinsten und unterentwickeltsten der Welt. Pro Kopf lag das Bruttoinlandsprodukt 2011 bei etwa 6.000 US-Dollar. Bhutan ist für den Handel und die finanzielle Unterstützung stark von Indien abhängig, und der Internationale Währungsfonds betrachtet Bhutan als Nettoschuldner.