Kinderunterstützung

DEFINITION der "Kinderunterstützung"

Die Geldzahlungen, die nach dem Scheidungsverfahren von einem ehemaligen Ehegatten zu einem anderen geleistet werden, sind abgeschlossen. Die Bedingungen für die Unterstützung von Kindern werden in der Regel im Scheidungsurteil festgelegt und der Schiedsspruch wird vom Gericht ausgesprochen. Unterhaltszahlungen werden in der Regel von dem nicht sorgeberechtigten Elternteil an denjenigen gezahlt, der das Sorgerecht für das Kind hat.

UNTERBRECHEN 'Kinderunterstützung'

Kinderbetreuung unterscheidet sich von Unterhaltszahlungen darin, dass sie vom Steuerpflichtigen nicht steuerlich abzugsfähig und steuerfrei an den Empfänger sind. Kindergeld wird nur gezahlt, bis ein Kind volljährig ist, während Unterhaltszahlungen fortgesetzt werden können. Die Unterlassung von Kindergeld kann zu einer Freiheitsstrafe für den straffälligen Ehepartner führen.