Clearing House Automated Payments System - CHAPS

DEFINITION des "Clearing House Automated Payments System - CHAPS"

Ein britisches Unternehmen, das den Handel mit europäischen Währungen erleichtert. CHAPS bietet am selben Tag Geldtransfers für das Pfund Sterling und den Euro an. CHAPS-Übertragungen werden verwendet, wenn Geld von einem Konto auf ein anderes übertragen werden muss. CHAPS-Überweisungen sind ziemlich teuer, mit einer durchschnittlichen Gebühr von 30 Pfund pro Überweisung. CHAPS eliminiert Float-Zeit, die beim Scheckschreiben auftritt, und verhindert, dass der Absender die Zahlung rückgängig macht.

ABSTELLUNG 'Clearing House Automated Payments System - CHAPS'

CHAPS wurde im Jahre 1984 in London gegründet. Es wird derzeit von 19 Banken (einschließlich der Bank of England) und über 400 untergeordneten Institutionen. Im Jahr 2004 erzielte CHAPS durchschnittlich 130.000 Transaktionen pro Tag und verlagerte 300 Milliarden Pfund Sterling. Neue, kostengünstigere Transfers sind seit kurzem vom CHAPS-System verfügbar.