Cutoff Point

DEFINITION von 'Cutoff Point'

Der Punkt, an dem ein Anleger entscheidet, ob ein bestimmtes Wertpapier erwerbbar ist oder nicht. Der Cutoff-Punkt ist sehr subjektiv und basiert auf den persönlichen Eigenschaften des einzelnen Investors. Einige Beispiele für persönliche Merkmale, die den Cut-Off-Punkt bestimmen können, umfassen die erforderliche Rendite des Anlegers und sein Risikoaversion-Niveau.

ABBRECHEN 'Cutoff Point'

Da die Cut-Off-Punkte weitgehend subjektiv sind, werden sie bei den Anlegern stark variieren. Zum Beispiel, wenn ein Anleger eine niedrigere erforderliche Rendite hat, wird er wahrscheinlich mehr für dieselbe Sicherheit zahlen als eine Person mit einer höheren geforderten Rendite. Dies bedeutet einen höheren Cutoff-Punkt für den ersten Anleger.
Ein Cutoff-Punkt kann auch als eine gute "Daumenregel" betrachtet werden, wenn bestimmte Wertpapiere berücksichtigt werden, da dies dem Anleger helfen kann, konsistentere Anlageentscheidungen zu treffen.