Hausgemachte Hebelwirkung

Was ist "hausgemachter Hebel"

Der selbst gemachte Hebel ist ein Ersatz für Risiken, denen Anleger ausgesetzt sind, um von überteuerten Aktien hochverschuldeter Firmen zu solchen in unverschuldeten Firmen über Kredite in persönlichen Konten zu wechseln. ..

ABBRECHEN "Hausgemachter Leverage"

Hauptsächlich dem Modigliani-Miller-Theorem zugeschrieben, beschreibt die selbst gemachte Hebelwirkung die Situation, in der Individuen zu den gleichen Bedingungen Kredite aufnehmen wie Großunternehmen, um die Hebelwirkung von Unternehmen durch Kauf- und Finanzierungsoptionen zu duplizieren.