Das Industry Handbook: Die Airline-Industrie

Nur wenige Erfindungen haben die Art und Weise, wie Menschen leben und die Welt erleben, so sehr verändert wie die Erfindung des Flugzeugs. Während der beiden Weltkriege verbesserten Regierungssubventionen und die Nachfrage nach neuen Flugzeugen die Techniken für ihre Konstruktion und Konstruktion erheblich. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die ersten kommerziellen Flugzeugrouten in Europa eingerichtet. Im Laufe der Zeit ist der Flugverkehr so ​​alltäglich geworden, dass man sich ein Leben ohne ihn kaum vorstellen kann. Die Airline-Industrie ist daher sicherlich vorangekommen. Es hat auch die Art und Weise verändert, wie Menschen leben und Geschäfte machen, indem sie die Reisezeit verkürzen und unser Konzept der Entfernung ändern, was es uns ermöglicht, Geschäfte an Orten zu besuchen und zu tätigen, die einst als abgelegen galten. (Weitere Informationen zur Airline-Branche finden Sie unter Ist die Airline bereit zum Abheben? )

Die Luftfahrtindustrie existiert in einem wettbewerbsintensiven Markt. In den letzten Jahren gab es einen branchenweiten Shakedown, der weitreichende Auswirkungen auf den Trend der Branche haben wird, nationale und internationale Dienstleistungen auszubauen. In der Vergangenheit befand sich die Luftfahrtindustrie zumindest teilweise in staatlichem Besitz. Dies ist in vielen Ländern immer noch der Fall, aber in den USA sind alle großen Fluggesellschaften in Privatbesitz.

Die Airline-Industrie kann vom US-Verkehrsministerium (DOT) in vier Kategorien eingeteilt werden:

  • International - 130 Sitzflugzeuge, die fast überall Passagiere befördern können in der Welt. Unternehmen in dieser Kategorie haben typischerweise einen jährlichen Umsatz von 1 Mrd. USD oder mehr.
  • National - In der Regel haben diese Fluggesellschaften Platz für 100-150 Personen und erzielen Einnahmen zwischen 100 Millionen und 1 Milliarde US-Dollar.
  • Regional - Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 100 Millionen US-Dollar, die sich auf Kurzstreckenflüge konzentrieren.
  • Cargo - Diese Fluggesellschaften befördern im Allgemeinen Waren.

In der Airline-Industrie sind Flughafenkapazität, Streckenstrukturen, Technologie und Kosten für die Anmietung oder den Kauf des physischen Flugzeugs von Bedeutung. Andere große Probleme sind:

  • Wetter - Wetter ist variabel und unvorhersehbar. Extreme Hitze, Kälte, Nebel und Schnee können Flughäfen ausschalten und Flüge stornieren, was ein Geld der Fluggesellschaft kostet.
  • Treibstoffkosten - Nach Angaben der Air Transportation Association (ATA) ist Treibstoff die zweitgrößte Ausgabe einer Fluggesellschaft. Treibstoff macht einen bedeutenden Teil der Gesamtkosten einer Fluggesellschaft aus, obwohl die Effizienz bei verschiedenen Fluggesellschaften stark variieren kann. Kurzstreckenfluggesellschaften erhalten in der Regel eine geringere Kraftstoffeffizienz, da Starts und Landungen große Mengen an Flugzeugtreibstoff verbrauchen.
  • Arbeit - Laut ATA ist die Arbeitskraft die Nummer 1 der Fluggesellschaft; Fluggesellschaften müssen Piloten, Flugbegleiter, Gepäckabfertiger, Disponenten, Kundendienst und andere bezahlen.

Key Ratios / Terms

Verfügbare Sitzmeile = (Gesamtanzahl der für den Transport von Passagieren verfügbaren Sitzplätze) X (Anzahl der während des Zeitraums geflogenen Meilen)

Revenue Passenger Mile = < (# der zahlenden Passagiere) X (# der während des Zeitraums geflogenen Meile) Umsatz pro verfügbare Sitzmeile

= (Umsatz) (Anzahl verfügbarer Plätze)
Air Traffic Liability (ATL):

Eine Schätzung des bereits erhaltenen Geldbetrags für den Ticketverkauf und den Frachttransport, der noch erbracht werden muss. Es ist wichtig, diese Zahl herauszufinden, damit Sie sie aus den angegebenen Umsatzzahlen entfernen können (sofern sie nicht ausdrücklich angeben, dass ATL ausgeschlossen wurde). Lastfaktor:

Dieser Indikator wird monatlich von der Air Transport Association (ATA) erstellt und misst den Prozentsatz der verfügbaren Sitzplatzkapazität, der mit Passagieren besetzt ist. Analysten geben an, dass sobald der Auslastungsgrad der Airline den Break-even-Punkt übersteigt, immer mehr Einnahmen in die Gewinnzone fallen werden. Beachten Sie, dass während der Ferien und Sommerferien der Auslastungsfaktor deutlich höher sein kann. Daher ist es wichtig, die Zahlen mit denen des Vorjahres zu vergleichen. Analyst Insight

Fluggesellschaften erzielen auch Einnahmen aus dem Transport von Fracht, dem Verkauf von Vielfliegermeilen an andere Unternehmen und dem Verkauf von Flugdienstleistungen. Der größte Teil der Einnahmen stammt jedoch von regulären und Geschäftsreisenden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie das Vertrauen von Verbrauchern und Unternehmen zusätzlich zu den regulären Faktoren berücksichtigen, die man als Ertragswachstum und Schuldenlast betrachten sollte. (Weitere Informationen über die Verbrauchervertrauensumfrage finden Sie unter
Wirtschaftsindikatoren: Verbrauchervertrauensindex .) Geschäftsreisende sind für Fluggesellschaften wichtig, da sie das ganze Jahr über häufiger reisen und zum Kauf neigen. die verbesserten Dienste, die höhere Margen für die Fluggesellschaft haben. Auf der anderen Seite kaufen Freizeitreisende diese Premiumdienste seltener und sind in der Regel sehr preissensibel. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit oder eines starken Rückgangs des Verbrauchervertrauens können Sie mit einer rückläufigen Zahl von Freizeitreisenden rechnen.

Es ist auch wichtig, sich die geografischen Gebiete anzusehen, die eine Fluggesellschaft anvisiert. Offensichtlich ist mehr Marktanteil für einen bestimmten Markt besser, aber es ist auch wichtig, abwechslungsreich zu bleiben. Versuchen Sie herauszufinden, wohin die meisten Flüge einer Fluggesellschaft fliegen. Zum Beispiel könnte eine Fluggesellschaft, die eine große Anzahl von Flügen in die Karibik sendet, einen dramatischen Gewinnrückgang erleben, wenn die Aussichten für Freizeitreisende schlecht aussehen.

Ein letzter Schlüsselbereich, den man im Auge behalten sollte, sind die Kosten. Die Luftfahrtindustrie ist extrem empfindlich gegenüber Kosten wie Treibstoff, Arbeit und Kreditkosten. Wenn Sie einen Trend steigender Treibstoffkosten bemerken, sollten Sie dies in Ihre Analyse eines Unternehmens einbeziehen.Die Treibstoffpreise schwanken auf einer monatlichen Basis, weshalb es sehr wichtig ist, diese Kosten genau zu beachten.

Die 5-Kräfte-Analyse von Porter

Bedrohung durch neue Teilnehmer.

  1. Auf den ersten Blick könnte man denken, dass die Luftfahrtindustrie ziemlich schwer zu durchbrechen ist, aber lassen Sie sich nicht täuschen. Sie müssen prüfen, ob erhebliche Kosten für den Zugang zu Bankdarlehen und Krediten anfallen. Wenn die Kreditaufnahme günstig ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass mehr Flugzeuge in die Branche einsteigen, höher. Je mehr neue Fluggesellschaften auf den Markt kommen, desto gesättigter wird es für alle. Auch Markenbekanntheit und Vielflieger spielen in der Airline-Branche eine Rolle. Eine Fluggesellschaft mit einem starken Markennamen und Anreizen kann einen Kunden oft locken, selbst wenn die Preise höher sind. Leistung der Lieferanten.
  2. Das Geschäft mit Airline-Lieferungen wird hauptsächlich von Boeing und Airbus dominiert. Aus diesem Grund gibt es nicht viel Verdrängungswettbewerb unter den Lieferanten. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Lieferant vertikal integriert, ist nicht sehr wahrscheinlich. Mit anderen Worten, Sie werden wahrscheinlich nicht sehen, dass Anbieter anfangen, Flugservice auf dem Bau von Fluggesellschaften anzubieten. Macht der Käufer.
  3. Die Verhandlungsmacht der Käufer in der Airline-Industrie ist gering. Offensichtlich gibt es hohe Kosten beim Wechseln von Flugzeugen, aber auch einen Blick auf die Fähigkeit, mit dem Dienst zu konkurrieren. Ist der Sitz in einer Fluggesellschaft komfortabler als eine andere? Wahrscheinlich nicht, wenn Sie nicht einen Luxusliner wie den Concord Jet analysieren. Verfügbarkeit von Substituten.
  4. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand mit dem Zug an sein Ziel fährt oder fährt? Für regionale Fluggesellschaften könnte die Bedrohung etwas höher sein als bei internationalen Fluggesellschaften. Bei der Festlegung sollten Sie Zeit, Geld, persönliche Vorlieben und Bequemlichkeit in der Luftfahrtbranche berücksichtigen. Wettbewerbsrivalität.
  5. Hochkompetitive Industrien verdienen im Allgemeinen niedrige Renditen, weil die Wettbewerbskosten hoch sind. Dies kann eine Katastrophe bedeuten, wenn es in der Wirtschaft schwierig wird. Wichtige Links

Federal Aviation Administration

  • - Holen Sie sich die neuesten Vorschriften Nachrichten, Flughafen Verzögerungen, etc. AviationNow. com
  • - Informationen und Neuigkeiten aus der Luft- und Raumfahrtindustrie. AirWise. com
  • - Flughafen- und Luftfahrtnachrichten