Gemeinsame und mehrere Haftung

Was ist "gemeinsame und mehrere Haftung"

Die gesamtschuldnerische Haftung besteht darin, dass mehrere Parteien für das gleiche Ereignis oder die gleiche Handlung haftbar gemacht werden können und für die erforderliche Rückerstattung verantwortlich sind. In Fällen der gesamtschuldnerischen Haftung kann eine Person, die von mehreren Parteien verletzt oder verletzt wurde, Schadenersatz von einer, mehreren oder allen haftenden Parteien erhalten. Die haftpflichtigen Parteien müssten den gesamten Schadensersatz zahlen, der sich auf mehrere Parteien verteilen könnte oder von nur einer Partei kommen könnte. Jede Partei haftet für einen Teil des Schadens oder bis zu allen Schäden.

VERLETZUNG DER "GEMEINSAMEN UND ZUSÄTZLICHEN HAFTUNG"

Die gesamtschuldnerische Haftung begünstigt die Schadensersatzklage des Klägers, weil er dadurch die Zahlung von der Partei oder den Parteien mit den tiefsten Taschen verlangen kann.
Die gesamtschuldnerische Haftung unterscheidet sich von der vergleichenden Schuld, bei der den mehreren Parteien die Verantwortung für einen Teil der Schäden in Bezug auf den prozentualen Anteil der von ihnen verursachten Schäden auferlegt wird.
Wenn der größte Prozentsatz des Schadens von der am wenigsten finanziell solventen Partei ausgeht, kann dies den Kläger in der Lage sein, Schadensersatz von einer zahlungsunfähigen Partei zu verlangen.