Offene Order

Was ist eine 'Offene Order'

Eine offene Order ist eine Order zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, das so lange in Kraft bleibt, bis es vom Kunden annulliert wird, bis es ausgeführt wird oder bis es läuft ab. Offene Aufträge kommen üblicherweise vor, wenn Anleger ihre Kauf- und Verkaufstransaktionen einschränken. Ein Mangel an Liquidität auf dem Markt oder für ein bestimmtes Wertpapier kann auch dazu führen, dass eine Order offen bleibt.

UNTERBRECHEN 'Open Order'

Marktaufträge, für die keine Beschränkungen gelten können, werden in der Regel sofort abgeschlossen. Wenn sie jedoch am Ende des Tages geöffnet bleiben, kann der Broker sie stornieren. Bei Limit-Orders müssen Anleger in der Regel auf den Preis warten, den sie als Obergrenze festlegen, bevor die Order ausgeführt werden kann. Diese Aufträge bleiben entweder für die Dauer, die vom Kunden festgelegt wurde, oder bis sie gefüllt sind, offen. Wenn sie nach mehreren Monaten offen bleiben, können sie unter den Bedingungen verfallen, die von dem Broker festgelegt wurden, über den die Order platziert wurde.