Berufshaftpflichtversicherung

DEFINITION der "Berufshaftpflichtversicherung"

Versicherung zum Schutz von Fachleuten wie Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten und Ärzten vor Fahrlässigkeit und anderen Ansprüchen ihrer Kunden. Es wird von Fachleuten verlangt, die Fachkenntnisse in einem bestimmten Bereich haben, da allgemeine Haftpflichtversicherungen keinen Schutz vor Ansprüchen bieten, die aus geschäftlichen oder beruflichen Praktiken wie Fahrlässigkeit, Fehlverhalten oder falscher Darstellung entstehen.

AUFRECHNUNG 'Berufshaftpflichtversicherung'

Berufshaftpflichtversicherungen können je nach Beruf unterschiedliche Bezeichnungen haben, wie z. B. ärztliche Arzthaftungsversicherung für die Ärzteschaft und Fehler- und Unterlassungsversicherung für Immobilien Agenten. Die Berufshaftpflichtversicherung ist ein Spezialversicherungsschutz, der nicht im Rahmen der Eigenverantwortung von Hausbesitzern, der internen Geschäftspolitik oder der Richtlinien von Geschäftsinhabern angeboten wird. Es deckt nur Ansprüche ab, die während der Versicherungsperiode gemacht wurden.