Steady State Economy

DEFINITION von "Steady State Economy"

Eine Wirtschaft, die strukturiert ist, um Wachstum mit Umweltintegrität in Einklang zu bringen. Eine stabile Wirtschaft sucht nach einem Gleichgewicht zwischen Produktionswachstum und Bevölkerungswachstum. Die Wirtschaft strebt eine effiziente Nutzung der natürlichen Ressourcen an, strebt aber auch eine gerechte Verteilung des durch die Entwicklung dieser Ressourcen generierten Reichtums an.

UNTERBRECHEN 'Steady State Economy'

Die Möglichkeit einer stabilen Wirtschaft kommt zum Ausgleich: Die Volkswirtschaften können wachsen oder schrumpfen, aber letztendlich zu einem Gleichgewicht zurückkehren. Ökologische Ökonomen - große Befürworter der Idee einer stabilen Wirtschaft - behaupten, dass die Umwelt kein unbegrenztes Wachstum von Produktion und Wohlstand unterstützen kann, da eine wachsende Bevölkerung letztendlich die Löhne drücken und eine immer knapper werdende Basis an natürlichen Ressourcen nutzen wird.