Top 5 Gründe, in Währungen zu investieren


Währungsinvestitionen haben in jüngster Zeit mehr Interesse geweckt, da die wirtschaftliche Unsicherheit die ganze Welt erfasst hat. Historisch gesehen war der Handel mit Währungen multinationalen Konzernen und gut finanzierten Investoren vorbehalten, aber dieser Markt wurde für den durchschnittlichen Investor geöffnet. (Eine ausführliche Anleitung zum Devisenhandel finden Sie in unserem Forex Walkthrough .)

IN BILDERN: Top 10 Devisenhandelsregeln

Am Devisenmarkt (Forex) werden Währungen gehandelt. Für multinationale Unternehmen bietet dieser Markt die Möglichkeit, Geschäfte in anderen Ländern zu tätigen und die Zahlung von Rechnungen in der lokalen Währung zu erleichtern. Für Spekulanten bietet dieser Markt die Möglichkeit, Wechselkursschwankungen auszunutzen. Hier sind einige Gründe für eine Investition in Währungen.

  1. Diversifikation
    Sie können Währungen verwenden, um Ihr Portfolio auszugleichen, insbesondere wenn es stark auf US-Aktien ausgerichtet ist. Zum Beispiel, wenn Sie glauben, dass der Dollar in der Zukunft fallen wird, können Sie eine oder mehrere Währungen kaufen, von denen Sie denken, dass sie steigen werden.
    Ein Unterschied zwischen Aktien und Währungen besteht darin, dass sich Aktien unabhängig voneinander bewegen, während sich Währungen relativ zueinander bewegen. Bei Währungen, wenn einer steigt, muss ein anderer fallen. (Erfahren Sie mehr in Nutzen Sie die Bewegungen im Dollar - Beginnen Sie mit Forex! )
  2. Level Playing Field
    Im Gegensatz zu Aktien sind die Nachrichten, die die Devisenpreise bestimmen, für jeden verfügbar, der eine Zeitbasis. Theoretisch gibt es auf dem Devisenmarkt keine "Insider", die rund um die Uhr weltweit tätig sind. Da die Bewertungen von Währungen von den tatsächlichen Geldströmen und Ereignissen bestimmt werden, die die wirtschaftliche Gesundheit eines Landes beeinflussen, können Sie Ihre eigene Analyse darüber vornehmen, wie sich diese Ereignisse auf ihre Währung auswirken könnten.

IN BILDERN: In 12 Schritten zum Forex

  1. Global Economic Hedge
    Es besteht die wachsende Befürchtung, dass die aktuelle Finanz- und Geldpolitik der USA Inflation erzeugen und den Dollar schwächen wird. Zeit. Wachsende Haushaltsdefizite, rekordtiefe Zinsen und die von der Federal Reserve geschaffene Geldmenge sind Anlass zur Besorgnis, und diese Entwicklungen werden von Devisenhändlern genau verfolgt.

    Der Devisenmarkt ermöglicht es Ihnen, Währungen auszuwählen, die darauf basieren, wie sich Ihre relativen Werte im Laufe der Zeit verändern werden. Sie können auf beide Arten wetten, entweder lang oder kurz, je nachdem, in welche Richtung Sie eine bestimmte Währung gehen. Sie können Ihr Risiko auf die Währungen mehrerer Länder verteilen, so dass Sie von den sich verändernden globalen makroökonomischen Bedingungen profitieren können.

  2. Kapitalwertsteigerung
    Währungen sind ähnlich wie Rohstoffe und Aktien, weil sie das Potenzial für Kapitalzuwachs bieten. Wenn der Wert Ihrer Währungen gegenüber dem Dollar steigt, werden Sie profitieren.Wenn Ihre Währungen im Verhältnis zum Dollar fallen, verlieren Sie Geld. (Lassen Sie sich nicht erwischen. Lesen Sie Schützen Sie sich vor einem fallenden US-Dollar .)
  3. Absicherung gegen politische Risiken und Eventrisiken
    Währungen können aufgrund Ihrer taktischen Beurteilung wichtiger Ereignisse gegeneinander ausgespielt werden geht um die Welt. Beispiele sind Veränderungen in der obersten Führungsebene, Zinsschwankungen, Währungsaufwertungen, Kriege, politische Umwälzungen, Handelssanktionen, neue Zölle, geldpolitische Veränderungen, Handelsdefizite, Rezessionen, Steueränderungen, Importbeschränkungen und gesundheitsbedingte Epidemien.

Risiko vs. Belohnung
Währungen unterliegen Risiken, die weit über die Grenzen eines jeden Landes hinausgehen, daher ist ein Verständnis der Wechselwirkungen zwischen den globalen Volkswirtschaften wichtig. Wahrnehmung kann wichtiger als die Realität sein, da es unmöglich ist, genau zu wissen, wie wichtig Weltereignisse sein werden, wenn sie beginnen. Jedes dieser Ereignisse kann ohne Vorwarnung sofort eintreten und Währungen kurzfristig erheblichen Schwankungen aussetzen.
Die Risiken und Erträge des Devisenmarktes werden durch Hebelwirkung verstärkt. Ihr potenzieller Gewinn oder Verlust wird mit der Leverage Ratio multipliziert, die über 100: 1 liegen kann. Sie ist vergleichbar mit dem Handel mit Aktien auf Margin, da Sie mehr Geld riskieren können als der Wert Ihres Kapitalkontos. Dies öffnet die Tür für Gewinne bei winzigen Bewegungen in Währungen, wenn der Handel zu Ihren Gunsten geht, aber Ihre Verluste werden multipliziert, wenn es in die falsche Richtung geht.

Um das Risiko zu minimieren, streuen Sie Ihre Investition wie bei Aktien und wählen Sie die Währungen der Länder, die Sie genau verfolgen. Es ist wichtig, dass diese Länder ein stabiles Finanz- und Bankensystem haben. Wenn Sie Hebelkraft einsetzen wollen, beginnen Sie langsam und arbeiten Sie sich nach oben. (Bereit zu beginnen? Verpassen Sie nicht Wie man Aufträge mit einem Forex Broker .

The Bottom Line
vor dem Devisenhandel, konsultieren Sie mit einem Broker, der die Märkte versteht und können Sie bestimmen, ob Währungen für Ihr persönliches Portfolio geeignet sind. Während Währungen den Ruf haben, sehr volatil zu sein, tendieren sie tatsächlich mit geringerer Volatilität als viele andere Aktien.

Sofern Sie kein erfahrener Trader sind, ist es nicht ratsam, Day-Trading zu betreiben. Sie werden mit Profis konfrontiert sein, die davon leben, diese Märkte zu studieren. Auf lange Sicht bieten Währungen eine weitere Option, um die sich abzeichnenden Ereignisse auf globaler Ebene zu nutzen. (Versuchen Sie Forex kostenlos mit unserem Forex Simulator zu investieren.)

Die neuesten Finanznachrichten finden Sie unter Water Cooler Finance: Das Ende der Rezession .